• technische Werkstücke selbst konstruieren, herstellen und gestalten möchtest,
  • dich für technische Produkte und deren Funktion begeistern kannst,
  • gerne mit Werkzeugen, Maschinen und verschiedenen Werkstoffen arbeitest,
  • erfahren willst, wie technische Experimente durchgeführt werden,
  • dich für verschiedene technische Berufe interessierst.

Der Unterricht in Technik ermöglicht dir vielfältige praktische Erfahrungen, vor allem im Umgang mit verschiedenen Werkstoffen, Systemen und technischen Abläufen. Das Fach Technik bietet sowohl Mädchen als auch Jungen herausfordernde und kreative Aufgaben. Unter anderem wirst du lernen, wie man technische Zeichnungen und Skizzen anfertigt und wie man Werkstücke plant und konstruiert. Dabei wirst du außerdem Recherchen durchführen und kurze Präsentationen anfertigen und halten. (Quelle für Text und Bild: https://km-bw.de)

  • neugierig bist, was in deinem Essen steckt,
  • erfahren willst, wie man fit bleiben kann,
  • dich gerne in sozialen Projekten engagierst,
  • beim Einkaufen kluge Entscheidungen treffen möchtest,
  • an Mode und Trends interessiert bist.

Der Unterricht in Alltagskultur, Ernährung, Soziales findet im Klassenzimmer, in der Küche und der Textilwerkstatt sowie an Lernorten außerhalb der Schule statt. Im Vordergrund stehen im Wahlpflichtfach AES die Themen Lebensmittel, Ernährung, Kaufverhalten, Gesundheit und Fitness, für die euch eure Lehrerinnen und Lehrer sowie Experten von außerhalb auf vielseitige Art und Weise begeistern wollen.

Der Unterricht bietet dir viele Möglichkeiten, dich mit deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen zu Familie, Beruf und Freizeit auseinanderzusetzen. Dabei wirst du unter anderem Informationen recherchieren, kreative Präsentationen anfertigen und darüber hinaus Projekte auch außerhalb der Schule durchführen. (Quelle für Text und Bild: https://km-bw.de)

  • neugierig auf das Leben in Frankreich bist,
  • die deutsch-französische Freundschaft erleben möchtest,
  • lernen willst, wie man gut Französisch sprechen kann,
  • gerne in andere Länder reist und andere Kulturen kennenlernst,
  • dich für eine weitere Fremdsprache interessierst.

Der Unterricht in Französisch führt dich in die französische Lebenswirklichkeit ein. In einer modernen und vernetzten Welt ist es immer wichtiger, Fremdsprachen sprechen zu können. Im Unterricht wird überwiegend Französisch gesprochen. Darüber hinaus erweiterst du deinen Wortschatz beim Hören von Dialogen und beim Lesen und Schreiben von Texten.

Ein zentrales Ziel des Französischunterrichts ist, dass du dich in der französischen Sprache zunehmend flüssig ausdrücken und in der jeweiligen Sprachsituation angemessen reagieren kannst. Die Wahl von Französisch an der Realschule oder Gemeinschaftsschule ist auch sinnvoll, wenn du nach dem Realschulabschluss noch das Abitur machen möchtest. ​(Quelle für Text und Bild: https://km-bw.de)

Mit dem Bildungsplan 2016 werden an den Realschulen folgende Wahlpflichtfächer eingeführt, die die Neigungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler näher in den Blick nehmen sollen:

  • Technik
  • Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES)
  • Französisch

Diese drei Fächer können die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 besuchen. Das Fach Französisch stellt jedoch eine Ausnahme dar: hier findet das Fach schon in der 6. Klasse statt und kann am Ende des Schuljahres abgewählt werden. Die anderen beiden Wahlpflichtfächer können nicht abgewählt werden und sind in den Klassenstufen 7 bis 10 verpflichtend. 

Die Kenntnisse und Fertigkeiten, die in den Wahlpflichtfächern erworben werden, bieten gute Voraussetzungen für eine berufliche Ausbildung und den Besuch weiterführender Schulen. Beachten sie daher bei der Wahl für das Wahlpflichtfach, dass Ihre Kinder von ihren eigenen Interessen, Begabungen und dem zukünftigen Berufswunsch geleitet werden. Die Wahl der Mitschülerinnen und -schüler sollte daher keine bedeutende Rolle haben.

Quelle: https://km-bw.de
Alter Bildungsplan (bis Schuljahr 2019/20):
Fachinterne-Prüfung in den Wahlpflichtfächern

In der 10.Klasse ist in den Wahlpflichtfächern (Technik, AES oder Französisch) von den Schülerinnen und Schüler neben der Jahresleistung im Rahmen einer Fachinternen Überprüfung (FiP) eine gesonderte Arbeit zu erstellen. Die Fachinterne Überprüfung ist nicht Bestandteil der Abschlussprüfung. Es handelt sich um eine mündliche bzw. fachpraktische Überprüfung im Rahmen der zur Verfügung stehenden Unterrichtszeit. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten selbstständig eine fachspezifische Thematik. Sie wird in das Unterrichtsgeschehen integriert. Es ist sowohl Einzelarbeit als auch Gruppenarbeit möglich.

Neuer Bildungsplan (ab Schuljahr 2020/21):
Schriftliche und praktische Prüfung in den Wahlpflichtfächern:

Bei der Realschulabschlussprüfung gibt es ab 2021 in den Fächern Deutsch, Mathematik und in der Pflichtfremdsprache eine schriftliche Prüfung, ebenso wie in einem der Wahlpflichtfächer. Diese sind Technik, AES und die zweite Fremdsprache. In Technik und AES wird zudem noch in eine praktische Prüfung durchgeführt, in der Pflichtfremdsprache und der zweiten Fremdsprache eine Kommunikationsprüfung.

Nähere Informationen finden Sie auf folgendem Link des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport: https://km-bw.de