Vorlesewettbewerb

Den Schulentscheid der GHR beim Vorlesewettbewerb hat am 4.12.2019 ein Schüler der Klasse 6a gewonnen. Er las aus dem Buch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“, überzeugte damit die Jury und setzte sich knapp gegen einen Schüler aus der 6b durch. Alle Schulsieger/innen qualifizieren sich für den Stadt- bzw. Kreisentscheid. Bundesweit lesen jedes Jahr rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.

Wir gratulieren unserem Sieger und wünschen viel Erfolg in der nächsten Runde.

Begrüßung durch den neuen Schulleiter

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und liebe Schüler…

 

…mit der diesjährigen Begrüßung zum neuen Schuljahr, darf ich mich als neuer Schulleiter der Gerhart-Hauptmann-Realschule vorstellen. 

Meine Vorstellung soll nur einen kurzen Einblick geben, da ich hoffe Sie alle persönlich kennenzulernen, sei es bei den Elternabenden, auf dem Pferdemarkt oder dem Schulfest. 

Ich bin Jahrgang 1977, komme aus dem Remstal, wo ich nach dem Realschulabschluss auch mein Abitur an einem weiterführenden Gymnasium gemacht habe. Nach dem Zivildienst in Stuttgart begann ich erst ein naturwissenschaftliches Studium in Tübingen. Nach dem Grundstudium wechselte ich an die Pädagogische Hochschule in Ludwigsburg und studierte Chemie und Englisch. 

Die letzten elf Jahre verbrachte ich an der Bertha-von-Suttner-Realschule in Stuttgart, in der ich  sechs Jahre die KollegInnen, Schülerinnen und Schüler und die Eltern als Konrektor unterstützte.

Auf die neue Aufgabe, mit Ihnen allen die GHR gestalten zu dürfen freue ich mich sehr. Wir alle haben die Aufgabe unseren Kindern den Weg zu zeigen, Menschen in unserer modernen Gesellschaft zu werden.

Ich bin mir sicher, dass ich mit meinen Qualifikationen und vielfältigen Interessen, Literatur, Kunst, Musik und Naturwissenschaften, mit meiner offenen und kommunikativen Art sowie mit einem großartigem Kollegium ein Wegweiser für Ihre Kinder zu sein. 

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen schönen aber auch herausfordernden Weg, den wir als Gruppe beschreiten und an dem wir gemeinsam wachsen.

 

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.“ (Johann Wolfgang von Goethe).

 

Mit den besten Wünschen

Marc Schwarz

Schulleiter GHR

Erster Schultag nach den Sommerferien

Am Mittwoch, den 11.September 2019, beginnt die Schule für die Klassen 6-10 um 08:30 Uhr. Danach folgen Klassenlehrerstunden und Unterricht nach Plan.

Um 14:00 Uhr begrüßen wir euch, liebe Fünftklässlerinnen und Fünfklässler, und Sie, liebe Eltern, sehr herzlich zur Einschulung in unsere Schule.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schüler einen guten Start in das neue Schuljahr und allen Schulanfängern eine wunderschöne Einschulung.

Sommerfest der GHR

 

 

 

 

 

Die Gerhart-Hauptmann-Realschule lädt Sie  ein zum Sommerfest am Donnerstag, den 25.Juli 2019, von 16.00 – 19.00 Uhr.

Neben zahlreichen Ausstellungen, wird es Aufführungen einzelner Schülerinnen und Schüler geben: Tanz, Gesang und Theater. 

Wie letztes Jahr wird auch dieses Jahr etwas Besonderes angeboten: dieses Mal gibt es einen riesen Fußball-Menschen-Kicker. Für eine bessere zeitliche Organisation bitten wir hierfür um eine Anmeldung vor Ort.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Achtklässler rennen gegen den Hunger in Afrika

Ausschnitt aus dem Zeitungsbericht der Leonberger Kreiszeitung:

Die drei achten Klassen der Gerhard-Hauptmann-Realschule nahmen am 09.06.2019 an einem Spendenlauf teil.

Vor zwei Wochen sind Mitglieder der Organisation „Lauf gegen den Hunger“ in die Schule gewesen. Sie haben den Schülern über das Projekt und ihre Arbeit berichtet und sie über die Ursachen, die Ausbreitung und die Behandlung von Mangelernährung informiert.

Die Organisation veranstaltet weltweit Spendenläufe, um Schüler auf das Problem der Unterernährung in der Welt aufmerksam zu machen. Und die Jugendlichen werden dazu aufgerufen, sich so auf sportliche Weise für andere zu engagieren. Dieses Jahr geht das eingesammelte Geld in den Tschad und hilft dort die Unterernährung von Kindern zu bekämpfen.

(Bildquelle: Leonberger Kreiszeitung)

Sportschuhe an für eine Welt ohne Hunger

Die GHR-Leonberg engagiert sich beim Lauf gegen den Hunger.

Für alle achten Klassen der GHR gestaltet sich der Schultag am 06.06.2019 anders als gewohnt: Sie nehmen an dem weltweiten Schulprojekt Lauf gegen den Hunger teil. Das Projekt, das von der internationalen humanitären Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger geleitet wird, findet jedes Jahr an hunderten Schulen auf der ganzen Welt statt. Die Spenden, die bei dem Sponsorenlauf zusammenkommen, unterstützen die Arbeit der Organisation in 50 Ländern.

 

Lernen, laufen, Welt verändern!

Das Projekt Lauf gegen den Hunger ist mehr als nur ein Sponsorenlauf: Im Vorfeld des Laufs fanden an der Schule bereits Themenvorträge statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter der Hilfsorganisation über das Problem von Hunger und Mangelernährung sprachen und viel Neues über das diesjährige Projektland dem Tschad in Zentralafrika erfahren haben. Die Republik Tschad ist eines der ärmsten Länder der Welt. Das Land hat mit sozialen Unruhen zu kämpfen und ist regelmäßig Naturkatastrophen ausgesetzt. Aktion gegen den Hunger leistet Nothilfe vor Ort und hilft beim Aufbau nachhaltiger Lebensgrundlagen, um die Ernährungssicherheit der Bevölkerung langfristig zu verbessern.

 

Im Anschluss an den Themenvortrag mobilisieren die Kinder und Jugendlichen ihr Umfeld und suchen Patinnen und Paten, die ihr Engagement unterstützen. Pro gelaufener Runde erhalten sie am Donnerstag  einen festgelegten Spendenbeitrag, der dazu beiträgt, den Hunger weltweit zu bekämpfen.

Kulturcafé

Ein abwechslungsreiches Programm wurde den Zuschauern am 28.3. in der Aula der GHR geboten. Tanzgruppen stellten ihr Können ebenso dar, wie die Bläser AG, die 9er Musikgruppen und beide fünften Klassen zusammen mit einem A cappella Stück. Neben musikalischen Beiträgen bereicherten eine Krimilesung und die Umsetzung von selbst geschrieben Gedichten in Form von Videobeiträgen den Nachmittag, um nur einen Teil des Programms zu nennen. Vertreter der SMV führten als Moderatorenteam durchs Programm, die Klasse 8a sorgte für die Verköstigung.

Girl’s and Boy’s Day

Schülerinnen und Schüler der GHR aus der Klassenstufe 7 nahmen dieses Jahr am Girl’s bzw. Boy’s Day teil. Dabei konnten Jungen am 28.3. Einblicke in soziale Berufe und Mädchen in technische Berufe gewinnen.

Ausbildungsmesse

15 Aussteller aus verschiedenen Berufsfeldern stellten bei der Ausbildungsmesse am 20. März in der Aula der GHR zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten vor. Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 war es eine tolle Gelegenheit, vor Ort mit Ausbildungsbetrieben ins Gespräch zu kommen.